Hausordnung

Organisatorisches

  1. Die Schule ist ab 06:30 Uhr nur für Fahrschüler geöffnet. Um 07:45 Uhr beginnt der Unterricht. Ich bin 5 Minuten vor Unterrichtsbeginn in meiner Klasser (gilt auch für die Mittagspause.)

  2. Beim Betreten desinfiziere ich meine Hände und trage den Mund-Nasen-Schutz. Ich gehe unverzüglich in meine Klasse. Außerdem trage ich geeignete Hausschuhe.

  3. Bei Krankheit verständigen die Erziehungsberechtigten bis spätestens 07:30 Uhr die Schule. (Essen abmelden nicht vergessen!)

  4. In der Jausenpause darf ich mich laut Plan ohne Maske am Gang oder in der Klasse aufhalten.

  5. Der WC-Besuch erfolgt während des Unterrichts.

  6. Ich verlasse das Schulgebäude (inkl. Wintergarten) nicht während einer Freistunde ohne Genehmigung der Schulleiterin oder der verantwortlichen Lehrperson. Ich bin in einer zugeteilten Klasse.

  7. Ich werde nur im Schulgebäude beaufsichtigt.

  8. Die Mittagspausen sind von 11:30 Uhr bis 12:20 Uhr (3./4. Kl.) und von 12:20 bis 13:10 Uhr (1./2.Kl.). Sie wird im Freien oder in der Sammelklasse verbracht. Da in dieser Zeit andere Klassen unterrichtet werden, nehme ich Rücksicht und verhalte mich leise.

  9. Für den Unterricht in den Fachräumen werde ich von der zuständigen Lehrperson abgeholt.

  10. Für Geld und Wertgegenstände bin ich selbst verantwortlich.

Verhaltensvereinbarungen

  1. Ich gehe nicht in fremde Klassen.

  2. Mein Handy bleibt im Schulgebäude ausgeschaltet.

  3. Ich befolge die Anweisungen der Lehrer, des Schulwarts, der Schulköchin und des Reinigungspersonals.

  4. Ich verzichte in der Schule auf Energy-Drinks und Kaugummi.

  5. Während des Unterrichts esse ich nicht und trinke nur nach Vereinbarung mit dem jeweiligen Lehrers.

  6. Ich laufe im Schulgebäude nicht.

  7. Ich halte Ordnung in der Klasse und stelle am Ende der letzten Unterrichtseinheit den Sessel auf den Tisch.

  8. Ich achte besonders auf mein Umfeld und die Einrichtungsgegenstände. Sachbeschädigungen sind zu ersetzen.

Umgangsformen miteinander

  1. Ich bin höflich und grüße.

  2. Ich verwende Zauberwörter BITTE und DANKE:

  3. Ich verletze meine Mitschüler keinesfalls durch Worte und Taten.

  4. Ich arbeite im Unterricht konzentriert mit und nehme auf meine Mitschüler Rücksicht.

  5. Ich gebe Fehler zu und versuche sie wieder zu bereinigen.

  6. Ich bemühe mich, wenig zu vergessen. (HÜ, Schulsachen, Unkostenbeiträgt, Unterschriften,....)

Konsequenzen

  1. Eine Nichteinhaltung der gemeinsamen Vereinbarungen kann folgende Konsequenzen haben: Schüler-Lehrer-Eltern Gespräche, schriftliche oder telefonische Elterninformation, schriftliches Nachholen, Sozialdienste, Verhaltensnote (mind. Zufriedenstellend)…..

  2. Bei Nichteinhaltung der Handy-Vereinbarung wird es abgenommen. Das Handy kann am Freitag nach der letzten Unterrichtseinheit vom Schüler abgeholt werden. Eine frühere Abholung ist am Ende des Unterrichtstage von den Eltern möglich.

© Mittelschule Pabneukirchen, Impressum: NMS-Pabneukirchen, Markt 77, 4363 Pabneukirchen, Österreich

  • Facebook